Wohnungen finden

Mietwohnungen (95)
Mietwohnungen (95)
Wohngemeinschaften (12)
Seniorenfreundlich wohnen (14)
Filtern
Suchen
Filter zurücksetzen
Gesamtmiete: 1.161 - 893
Fläche: 29 - 110
Zimmer:
1 Zi. (11)
2 Zi. (47)
3 Zi. (30)
4 Zi. (7)
5 Zi. (0)
Stadtteile:
Stadtteile auswählen
Stadtteile auswählen
Altstadt
Sonstiges Stadtgebiet
Wasserberg
Friedeburg
Außerhalb Freiberg
Seilerberg
Filter anwenden
Filter zurücksetzen
https://wohnungsgesellschaft.de/vermietung/wohnungen/
https://wohnungsgesellschaft.de/vermietung/angebote-fuer-studenten/
https://wohnungsgesellschaft.de/vermietung/seniorenfreundlich-wohnen/

Ihre Fragen – unsere Antworten

Liebe Mieterinnen und Mieter,

Deutschland befindet sich in einer schweren Krise, die schon im vorigen Jahr begann und sich nun durch den Ukraine-Krieg, die Inflation und die steigenden Preise widerspiegelt. Als Städtische Wohnungsgesellschaft lassen wir Sie mit Ihren Sorgen und Nöten nicht allein. Wir versuchen alles, um Ihnen bei der Bewältigung der hohen Kosten zu helfen. Hier haben wir einige Antworten und Tipps vorbereitet. Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen.

 

 

 

Warum habe ich eine hohe Nachzahlung für das Jahr 2021?

Da spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: Im Jahr 2021 gab es reichlich Schnee.  Deshalb war 2021 der Winterdienst häufiger im Einsatz. Auch der Mindestlohn hat sich 2021 erhöht, so dass der finanzielle Aufwand für unsere Dienstleister stieg. Und die Heizenergie hat sich auch schon im letzten stark verteuert, was sich natürlich auch auf die Höhe der Betriebskosten erheblich auswirkte.

 

Warum sind meine Heizkosten doppelt so hoch wie im Vorjahr?

Ersten: Der Winter 2021 war hart und lang. Es wurde bis Ende April mehr Heizenergie verbraucht.
Zweitens: Dazu kommt, dass sich die Preise für Heizenergie von September bis Jahresende 2021 quasi verdoppelt haben.

 

Warum erhöht sich meine Miete ab 01. Oktober 2022?

Die Kaltmiete erhöht sich nicht. Allerdings werden die Betriebskosten in den nächsten Monaten und vielleicht auch Jahren weiter steigen. Den Löwenanteil haben hier die Energiepreise. Aber auch die Preiserhöhungen im Dienstleistungssektor spielen eine wichtige Rolle.

 

Warum ergibt meine monatliche Vorauszahlung im Jahr 2021 nicht die Summe der Jahreszahlung?

Das ist ganz einfach. Zur letzten Betriebskostenabrechnung ab Oktober 2021 wurde eine neue Vorauszahlung festgelegt. Sie müssen also Ihre Vorauszahlung von Januar bis September 2021 mit neun multiplizieren und dazu für die letzten drei Monate des Jahres die veränderte Vorauszahlung summieren.

 

Kann ich meine Nachzahlung auch in Raten abzahlen?

Natürlich können Sie auch in Raten zahlen. Die Mindestrate beträgt bei einer maximalen Laufzeit von 12 Monaten 25,00 Euro.

 

Ich erreiche meinen Kundenberater nicht? Was nun?

Sie können Ihren Kundenberater per E-Mail  erreichen. Oder Sie vereinbaren unter 03731 368-116 einen persönlichen Termin. Zurzeit haben wir viele Anrufe und Anfragen. Die Bearbeitungszeit kann sich daher also verzögern. Bitte haben Sie Geduld.

 

Ich will Energie sparen. Soll ich meine Heizung lieber abdrehen?

Auf keinen Fall. Sie können am besten Energie sparen, wenn Sie richtig Heizen und Lüften. Auf der Internetseitewww.heizspiegel.de finden Sie dazu gute Tipps.

 

Welche Hilfestellung erhalte ich bei Ämtern?

 

Wohngeldstelle: Mieter die im Zeitraum Oktober 2021 bis März 2022 mindestens einen Monat Wohngeld bezogen haben, erhielten den sogenannten Heizkostenzuschuss am 31. August 2022

 

Grundsicherung im Alter: Mieter mit einer hohen Nachzahlung können sogar für einen Monat Sozialhilfe beantragen. Sobald die Betriebskosten-Abrechnung zugestellt wurde, gilt die Frist von einem Monat. In dieser Zeit ist eine Beantragung möglich. Beispiel: Die Zustellung erfolgte am 02. September 2022, die Frist läuft zum 1. Oktober 2022 aus. Danach ist keine Beantragung mehr möglich. Beantragen Sie die Hilfe formlos per E-Mail bei grundsicherung.hlu@landkreis-mittelsachsen.de. Sie müssen die Betriebskostenabrechnung und Gehaltsnachweise / Rentenbescheide mitsenden. 

 

Gern hilft Ihnen auch die Stadt weiter: Ansprechpartnerinnen sind Frau Schüppel und Frau Schulz beim Amt für Soziales und Chancengleichheit der Stadt Freiberg, Heubnerstraße 15.

 

Ebenso kann ein Antrag auf Antrag SGB II / ALG II  (Hartz IV) gestellt werden. Spätestens im Monat der Fälligkeit der Betriebskosten-Nachzahlung muss mindestens der Hauptantrag gestellt werden, damit der Anspruch geltend gemacht werden kann. Anträge auf SGB II /ALG II können beim Jobcenter Mittelsachsen per E-Mail mit Angabe der vollständigen Kontaktdaten angefordert werden. Die Antragsformulare werden dann per Post an die Antragsteller versendet. E-Mail: jobcenter-mittelsachsen@jobcenter-ge.de

 

 

Öffnungszeiten

Städtische Wohnungsgesellschaft
Freiberg/Sa. Aktiengesellschaft

Mo, Di, Do von 10 bis 18 Uhr
Mi, Fr von 10 bis 14 Uhr

Beuststraße 1 in 09599 Freiberg

Telefon +49 3731 368 - 0

Erreichbarkeit außerhalb der Öffnungszeiten

Mo – Fr ab 18 Uhr sowie am Wochenende

Telefon +49 3731 368 – 216

Was tun bei Notfällen?

Kontaktformular

    captcha


    Datenschutzerklärung lesen